Neue Mall-Kleinkläranlage SanoLoop mit OCR-Verfahren

Aerobe Abwasserreinigung ohne Vorbehandlung

14.05.2018

Anders als in SBR-Anlagen fließt das Abwasser in der Kleinkläranlage SanoLoop über 24 Stunden direkt der biologischen Stufe zu.

Die neue Kleinkläranlage SanoLoop von Mall ist eine konsequente Weiterentwicklung des bekannten SBR-Verfahrens und reinigt Abwasser in einem 24 Stunden-Prozess ohne Vorbehandlung und vollständig aerob. So entstehen weder unangenehme Gerüche noch Korrosion oder Faulschlamm und auch eine nachträgliche Schlammbehandlung kann entfallen.

Das in der neuen Kleinkläranlage SanoLoop zum Einsatz kommende One Chamber Reactor-Verfahren (OCR) vereinfacht die Abwasserbehandlung, da nur noch der SBR-Reaktor zur Behandlung des Abwassers benötigt wird. SanoLoop arbeitet ohne elektrische Teile im Abwasser und funktioniert mit einer stark vereinfachten Steuerung, ohne Trennwände und mit weniger Einbauteilen als herkömmliche SBR-Anlagen. Die Vorgänge Sedimentation und Ab-pumpen erfolgen ungestört nachts, wenn kein Abwasser anfällt. Es gibt keine Geruchsprobleme, das Entsorgungsvolumen des Schlamms sinkt und der weitgehend mineralisierte Schlamm muss nicht nochmals in der kommunalen Kläranlage nachbehandelt werden. Die neue Kleinkläranlage gibt es als Komplettanlage aus Stahlbeton oder aus PE für 4 bis 16 Einwohnerwerte.

1.210 Zeichen (mit Leerzeichen)

Belegexemplar an:

Mall GmbH
Markus Böll
Hüfinger Straße 39-45
78166 Donaueschingen
Deutschland

Downloads

Bilddaten hier herunterladen
Pressemitteilung hier herunterladen